Mode Design Award für 25-jährige Griechin

Die 25-jährige griechische Jungdesignerin Mary Katrantzou gewann gestern Abend den 11. Swiss Textiles Award. Der Mode-Förderpreis des Schweizer Textilverbandes ist mit 100.000 Euro dotiert. Die Griechin ist somit die Nachfolgerin von Alexander Wang, dieser präsentierte ebenfalls seine Kollektion. Die Jungdesignerin führt seit 2009 ihr eigenes Label, unter ihrem Label wird Mode neben einer eigenen Schmucklinie vertrieben. Bereits in 60 Luxus-Boutiquen in 30 Ländern wird die Mode und die Schmucklinie von Mary Katrantzou verkauft. Der Swiss Textiles Award ist allerdings nicht die erste Auszeichnung von der jungen Designerin, sondern bereits bei der diesjährige Abschlussmodenschau des berühmten Central Saint Martin’s College gewann sie mit ihrer A/W 2008 Kollektion den „Best Graduade“Preis im Rahmen der London Fashion Awards.

Die Damenmode von Mary Katrantzou besteht aus schlichten, kaum freizügigen Jersey-Kleidern, die ihre Extravaganz und ihren Sexappeal erst durch auffällige, in sich stimmige Farbkombinationen und über überdimensionierte Schmuckstücke aus Holz und Metall erhalten. Die Kleider bekommen ihre Eleganz durch ihren schlichten Schnitt. Die frischen und heiteren Farbkombinationen hauchen den Kleidungsstücken Lebendigkeit, Weiblichkeit und Eleganz ein. Die Stärken von Mary Katrantzou liegen in ihrem unübersehbaren Umgang mit Farben und Symmetrien und in der geschickten Einbindung digitaler Prints in die Schnittführung ihrer Kreationen.

Published on November 5, 2010 by   ·   No Comments

Tags: , , ,

Readers Comments (0)




Neues vom FashionMagazin



Connect with FashionMagazin

Das sagen unsere Leser

www.esprit.de