Alexandra Kiesel mit DDR-Nähmaschine gegen Marc Jacobs

Bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin überzeugte die noch unbekannte Designerin Alexandra Kiesel nicht nur die Jury vom „Designer for Tomorrow“-Award, sondern auch zahlreiche prominente Gäste. Sie präsentierte anlässlich der Fashion-Week letzte Woche ihre erste Kollektion und diese war geprägt von kontrastreichen Farbzusammenstellungen, geometrischen Formen und strengen Schnitten. Auch bei den Accessoires bewies die junge Designerin ein großes Talent und ihre Entwürfe lassen den Trägerinnen genügend Spielraum für die Persönlichkeit.

Die Nachwuchsdesignerin hatte sich schon sehr über die Tatsache gefreut, dass sie es geschafft hatte unter die fünf Auserwählten zu kommen – es hatten sich rund 50 Designer für den begehrten Award beworben. Doch es sollte noch viel besser werden. Bereits mit 13 Jahren hat die Designerin ihre erste Schlaghose mit Sonnenblumen genäht und bereits bei dieser Hose war ihr bewusst, dass Mode ihre Zukunft wird. Um ihren Traum näher zu kommen, studierte sie sechs Jahre Modedesign an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Sie verkaufte Kekse um sich über Wasser zu halten und sie schneiderte auf einer alten DDR-Nähmaschine. Ihre harte Arbeit und ihr Ehrgeiz haben sich gelohnt, denn Marc Jacobs verlieh ihr als Siegerin die begehrte Auszeichnung. Von jetzt an kann es für 28-Jährige nur noch Bergauf gehen und die Zeiten in denen sie kein Geld für Stoffe hatte und auf einer uralten Nähmaschine arbeiten musste sind nun endgültig vorbei. Bereits nächsten Monat geht es für sie nach New York zu Marc Jacobs und dort darf sie endlich in einer großen Schneiderwerkstatt ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sie ist überglücklich über ihren Sieg und sie freut sich schon auf nächstes Jahr, wenn sie dann ihre Kollektion in Berlin vorstellen darf und diesmal nicht als Nachwuchsdesignerin, sondern als Gewinnerin des „Designer for Tomorrow“-Award. Wir möchten ihr auf diesem Weg noch nachträglich zu ihrem verdienten Sieg gratulieren.

Published on Juli 12, 2011 by   ·   No Comments

Tags: , , , , , ,

Readers Comments (0)




Neues vom FashionMagazin



Connect with FashionMagazin

Das sagen unsere Leser

www.esprit.de