Jude Law und Guy Ritchie – Dior Homme très bien

Dior Homme in Paris in Szene gesetzt – aber nicht von irgendwem; es ist Guy Ritchie, der Jude Law und die hübsche Michaela Kocianova in eine herbe und fast James Bond-ähnliche Szenerie verpackt. Es ist Glamour, starke Bilder und eindrucksvolle Musik von niemand geringerem als Muse – das Werk begeistert. Diese Hommage an Christian Diors Herrenduft Homme trägt eine deutliche Handschrift von Guy Ritchie. Es ist nicht das erste Mal, dass Guy ein Produkt derartig passend zu einem Storyboard in einen Film umsetzt. Bereits mit seinem britischen Landsmann Clive Owen tat er das damals für BMW – auch seine Ex-Frau Madonna spielte damals neben Clive die Hauptrolle.

Es ist diese Art der Inszenrierung von zwei gegensätlichen Charakteren – gepaart mit großen Bildern. Im Falle des Dior-Films besticht er durch Minimalismus und gleichzeitiger maskuliner Stärke, dargestellt von Jude Law. Er könnte dabei ein Agent, ein Profi-Killer oder auch einfach nur ein reicher Dandy sein – man weiß es nicht. Aber eben das zeichnet diese eindrucksvolle Inszenierung aus. Eine betörend schöne Frau, ein Mercedes SL Cabrio – verbunden mit einem Herrenduft: très bien!

Published on Januar 25, 2011 by   ·   No Comments

Tags: , , , ,

Readers Comments (0)




Neues vom FashionMagazin



Connect with FashionMagazin

Das sagen unsere Leser

www.esprit.de